Web

 

Vodafone vereinheitlicht europäische Datentarife

26.09.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Vodafone bietet künftig in allen westeuropäischen Netzen einschließlich der Partnernetze einheitliche Datentarife an. Ab dem 27. November kostet im Rahmen der Optionen "MobileData" und "BusinessData" die Übertragung von 100 Kilobyte Daten 59 Cent zuzüglich der einmaligen Verbindungskosten von 40 Cent. GPRS-by-Call-Kunden zahlen dann im Portal "Vodafone life!" 29 Cent je zehn Kilobyte. Die Online-Gebühr beträgt neun Cent pro Verbindung und Stunde.

Bisher waren die Verbindungspreise in den einzelnen Ländern unterschiedlich. Die neuen Tarif gelten in Deutschland, Österreich, Italien, Frankreich, Spanien, Portugal, Griechenland, Finnland, Dänemark, Schweden, Irland, Großbritannien und in Belgien, sowie in der Schweiz und in den Niederlanden. (lex)