Web

 

Vodafone überträgt Kinofilm "Schöne Frauen" aufs Handy

02.02.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Als erster Mobilfunkanbieter in Deutschland überträgt Vodafone einen Kinofilm in voller Länge auf UMTS-Handys. Bei dem Film handelt es sich um das Roadmovie "Schöne Frauen", das parallel auch im Kino läuft. Vodafone bietet den Film diese Woche in einem Rhythmus von 90 Minuten rund um die Uhr an.

Um den Streifen auf dem UMTS-Handy ansehen zu können, müssen sich Vodafone-Kunden im Vodafone live!-Portal in die Rubrik "MobileTV+Video" und dort dann den eigens für den Film neu eingerichteten Kanal "Kino mobile" einwählen. Die Nutzung setzt ein UMTS-fähiges Handy, einen Vodafone-Kundenvertrag mit einem UMTS-Tarif und UMTS-Netzversorgung voraus. Bisher können die Kunden auf ihren UMTS-Telefonen Nachrichten des Fernsehsenders N24 verfolgen. Außerdem bietet das Unternehmen Programmausschnitte von RTL und MTV sowie Sportberichte in bewegten Bildern an. (pg)