GPS-Telefonbuch fürs Handy

Vodafone-Tochter Zyb stiehlt Nokia die Show

24.07.2008
Das dänische Startup Zyb hat eine Software vorgestellt, mit der Kontakte aus dem Telefonbuch auf einer Landkarte im Handy lokalisiert werden können. Die Ortung erfolgt über die Funkzelle und später per GPS. Zusätzlich blendet Zyb ein, was die Freunde gerade machen und was sie demnächst vorhaben. Nokia bemüht sich derzeit, ähnliche Funktionen durch den Kauf der Firma Plazes aufs Handy zu bringen.
Auf dem Handy-Display wird von Zyb angezeigt, wo sich Freunde und Bekannte aktuell befinden.
Auf dem Handy-Display wird von Zyb angezeigt, wo sich Freunde und Bekannte aktuell befinden.

Das mobile Sozialnetzwerk Zyb bringt neue Funktionen aufs Handy, die Nokia vor Neid erblassen lassen könnten. Die Vodafone-Tochterfirma hat eine Software programmiert, mit der im Telefonbuch verzeichnete Freunde auf einer Landkarte im Handy geortet werden können. Nokia hatte neulich eine ähnliche Funktion als langfristiges Entwicklungsziel angekündigt. Die Anzeige des Aufenthaltsortes wird bei Zyb bis zu viermal pro Stunde aktualisiert. "Wir setzen eine kostenlose Ortung des Handynutzers über die Funkzelle ein", sagt Geschäftsführer Tommy Ahlers. "Damit niemand sich verfolgt fühlt, lässt die Genauigkeit der Lokalisierung sich auf die Stadt oder das Land beschränken." Zusätzlich werden Statusmeldungen aus Twitter und Facebook eingeblendet, um zu sehen, womit die Freunde gerade beschäftigt sind und was sie später noch vorhaben.

Inhalt dieses Artikels