Billiger Surfen

Vodafone senkt Preise für Daten-Roaming

30.06.2008
Vodafone hat neue Datentarife für das europäische Ausland veröffentlicht. Mit Vodafone World Data surft man für 3,89 Euro pro Megabyte mobil im Internet, die Option Vodafone Reiseversprechen senkt den Preis für jedes Megabyte auf 2 Euro, allerdings wird eine Verbindungsgebühr fällig. Vielnutzer profitieren von der Option Mobile Connect Europe XXL.

Vodafone hat die Preise für das mobile Surfen im Ausland gesenkt. Alle CallYa-Kunden haben bereits den Auslands-Datentarif Vodafone World Data voreingestellt, Vertragskunden können ihn kostenlos über die Service-Nummer 12068 buchen und ab dem 20.07.2008 nut­zen. In dem Tarif zahlt man in den europäischen Ländern 19 Cent für 50 Kilobyte oder 3,89 Euro je Megabyte. Vodafone teilt die Welt beim Daten-Roaming in vier Zonen ein. Außerhalb der EU-Mitgliedsstaaten, etwa in der Türkei, den USA oder Kroatien, verlangt Vodafone jedoch schon ab 49 Cent für 50 Kilobyte, was einem Megabyte-Preis von rund 10 Euro entspricht. Der Roaming-Preis steigt bis auf 99 Cent für 50 Kilobyte oder 20 Euro Megabyte in Zone 4, zu der unter anderem Russland, Serbien oder Mexiko gehören.

Wer auch im Urlaub häufiger E-Mails beantwortet oder im Internet surft, kann dazu die Option Vodafone Reiseversprechen Data buchen. Mit ihr sinkt der Preis innerhalb der EU-Mitgliedsländer auf 10 Cent für 50 Kilobyte, was rund 2 Euro pro Megabyte entspricht. Für kurze Datenverbindungen, wie dem schnellen Abruf der E-Mail-Kopfzeilen auf das Handy, ist die Option allerdings nicht geeignet, denn für jede Einwahl fällt eine zusätzliche Verbindungsgebühr von 50 Cent an.

Inhalt dieses Artikels