Web

 

Vodafone ernennt Vizechef und ordnet Organisationsstruktur neu

14.10.2004

Der britische Mobilfunkriese Vodafone hat den für das Tagesgeschäft zuständigen Chief Operating Officer (COO) Julian Horn-Smith zum Stellvertreter von Konzernchef Arun Sarin auserkoren. Wie das Unternehmen bekannt gab, soll Horn-Smith den Posten Anfang 2005 antreten. Gleichzeitig wurde Andy Halford, derzeit noch Chief Financial Officer bei Verizon Wireless, als neuer Finanzchef von Vodafone angeheuert. Halford tritt die Nachfolge von Ken Hydon im Juli 2005 an, wenn dieser aus Altersgründen ausscheidet.

Außerdem plant CEO Sarin, die Organisationsstruktur des Konzerns umzubauen: Künftig sollen die Vorstände der Ländergesellschaften in Deutschland, Großbritannien und Italien, der Leiter des Bereichs Asien-Pazifik sowie die für 20 weitere Märkte verantwortlichen zwei Manager direkt an Sarin berichten. Der Umbau soll es dem Unternehmen erleichtern, sich stärker auf lokale Märkte zu konzentrieren, Entscheidungen zu beschleunigen und Vodafones Position vor dem geplanten breiten Roll-out von 3G-Mobilfunkdiensten zu stärken, teilte das Unternehmen mit. (mb)