Web

 

Vixs Systems überträgt Videos drahtlos

21.12.2001
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das kanadische Start-Up-Unternehmen Vixs Systems hat eine Lösung angekündigt, mit der sich Videos drahtlos übertragen lassen. Das Paket besteht aus einem neuartigen Chipsatz und Software. In Entfernungen bis zu 30 Meter lassen sich damit laut Hersteller verschiedene Filme gleichzeitig zum Beispiel an ein mobiles Gerät, den Fernseher und einen PC senden. Gedacht ist die Lösung für den Einsatz in Set-Top-Boxen, von denen damit die bewegten Bilder an Endgeräte weiterverteilt werden sollen.

In Tests lief das System über drahtlose Netze nach dem Standard "802.11b" mit einer Datentransfer-Rate von elf Megabit pro Sekunde. Bis Ende 2002 soll es auch in "802.11a"- und "802.11g"-Netzen funktionieren, die eine Übertragungsrate von 54 Megabit zulassen. Technische Details und Preise hat Vixs noch nicht bekanntgegeben. (lex)