Web

 

Vivendi will sich an AOL Europe beteiligen

19.10.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der französische Mischkonzern Vivendi hätte gern ein größeres Stück vom AOL-Kuchen und verhandelt angeblich derzeit über eine Beteiligung an AOL Europe. Bislang sind die Franzosen über ihre Anteile an Frankreichs TV-Sender Canal Plus und dem Mobilfunkanbieter Cegetel lediglich an AOL Frankreich beteiligt. Nun will Vivendi über Frankreichs Grenzen hinaus an dem Joint-venture zwischen America Online und Bertelsmann teilhaben. Vivendi, der weltgrößte Spezialist in Sachen Wasserversorgung, hat sich inzwischen ein Portfolio von Medieninteressen verschafft. Zusammen mit der japanischen Softbank und At Viso gründete das Unternehmen ein Joint-venture, das in Internet-Firmen investiert.