Web

 

Vivendi Universal startet Download-Service für Musik

20.11.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Universal Music Group des Medienmoguls Vivendi Universal bietet seit dem 20. November zusammen mit verschiedenen Partnern Musiktitel zum Download aus dem Internet an. Mit dieser Strategie will der Medienkonzern gegen Musikpiraten und Tauschbörsen antreten, die illegale Kopien im Netz vertreiben. Die Songs werden über Partnerseiten wie Best Buy, Tower Records oder MP3.com offeriert. In der Anfangsphase stehen rund 43 000 Musiktücke zum Download bereit. Einzelne Songs kosten 99 Cent, eine ganze CD 9,99 Dollar. Die heruntergeladenen Musikdaten lassen sich laut Anbieter auf CD brennen und auf portable Musik-Player überspielen. Experten erwarten, dass die anderen großen Musikkonzerne

bald mit ähnlichen Angeboten nachziehen werden. (ba)