Web

 

Visual Studio und SQL Server 2005 nähern sich der Fertigstellung

22.08.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Auf seiner Professional Developers Conference (PDC) ab 12. September in Los Angeles will Microsoft wie geplant den Release Candidate von "Visual Studio 2005" und eine Community Technology Preview der Datenbank "SQL Server 2005" verteilen - vorausgesetzt, es gebe keine Produktionsprobleme, wie Prashant Sridharan erklärte, Lead Product Manager in Microsofts Entwicklersparte. Die endgültigen Versionen beider Produkte sollen dann für Kunden am 7. November verfügbar sein, dem nach etlichen Verzögerungen zuletzt aktuellen Auslieferungstermin.

Eine relativ kleine Gruppe von Entwicklern hatte sich kürzlich über die schlechte Qualität der zweiten Visual-Studio-Beta beklagt und deswegen eine dritte sowie eine Verschiebung der finalen Version auf das kommende Jahr gefordert (siehe "Dritte Beta könnte Visual-Studio-Fahrplan gefährden"). Sridharan zufolge will Microsoft im September außerdem die inzwischen dritte Beta der Gruppenentwicklungslösung "Visual Studio Team System" veröffentlichen. (tc)