VMware, Hyper-V und xVM

Virtualisierung von SAP-Systemen

Schulze ist freier Autor der Website CIO.de und dem CIO-Magazin.
Anzeige  Virtualisierung ist mittlerweile auch im SAP-Umfeld ein weit verbreiteter Standard. Mit dem Buch "Virtualisierung von SAP-Systemen" versuchen die Autoren, dieses weite Feld technisch und organisatorisch zu fassen.
Der technisch interessiete Leser findet im Werk von Böglesack et alii alle wichtigen Virtualisierungsangebote ausführlich beschrieben.
Der technisch interessiete Leser findet im Werk von Böglesack et alii alle wichtigen Virtualisierungsangebote ausführlich beschrieben.

Die Autoren André Bögelsack, Holger Wittges und Helmut Krcmar gehen von folgender Grundthese aus: Auch wenn Virtualisierungstechnologien schon ausgiebig eingesetzt werden, fehlt es vielerorts noch am grundsätzlichen Verständnis und an der praktischen Erfahrung. Zumindest die erste Lücke wollen die Verfasser mit ihrem Buch schließen, das Ende Oktober sowohl in gedruckter Form als auch als E-Book verfügbar ist. Dazu bedienen sie sich einer logischen Struktur, die diesem Anspruch folgt.

Zunächst erläutert das Werk die Grundlagen der Virtualisierung, ausgehend von der historischen Entwicklung. Anschließend widmen sich die Verfasser den Konzepten virtueller SAP-Umgebungen im Grundsatz. Hier findet der Leser auch praktische Hinweise, in welche Phasen Einführungsprojekte gegliedert werden können oder welche Rolle der ITIL (IT Infrastructre Library) als Quasistandard im IT-Service-Management dabei zukommt. Technischer wird es ab dem dritten Kapitel: Die am Markt verfügbaren Technologien werden sukzessive vorgestellt und hinsichtlich ihrer Funktionen und Leistungsmerkmale verglichen. Ein Kapitel über die grundsätzlichen Phasen und Prozesse im Lebenszyklus virtualisierter SAP-Systeme beschließen den theoretischen Teil.

Technisch detailliert

Für den technisch interessierten Leser stellt das Buch alle wichtigen Virtualiserungsangebote der Reihe nach ausführlich vor: Xen am Beispiel des Suse Enteprise Servers, das Konzept der Solaris-Zonen von Sun Microsystems, die Lösung vSphere des Marktführers VMware sowie den noch relativ jungen Hyper-V von Microsoft. Hier gehen die Verfasser sehr detailliert auf die Eigenheiten der jeweiligen Technologien ein. Einsteiger finden Anleitungen, die die ersten Schritte mit einem der beschriebenen Produkte deutlicher erleichtern. Auch Fragen die Migration von SAP-Systemen auf die jeweilige Virtualisierungstechnologie kommen zur Sprache.

Sprachlich ist das Buch klar und schnörkellos geschrieben. Trotz der leichten Verständlichkeit sollte man als Leser aber eine gute IT-Vorbildung mitbringen. Besonders die Darstellung der einzelnen Virtualisierungstechnologien fällt sehr tief schürfend aus. Hier werden auch operative Aufgaben wie das dynamische Allozieren von Ressourcen oder Backup-Strategien detailliert beschrieben. So richtet sich "Virtualisierung von SAP-Systemen" in erster Linie an Systemadministratoren, aber auch das IT-Management kann einen umfassenden Blick auf virtualisierte SAP-Landschaften gewinnen.

Virtualisierung von SAP-Systemen

von André Bögelsack, Holger Wittges, Helmut Krcmar, SAP Press 2009, 528 Seiten, ISBN 978-3836213844, Preis: 69,90 Euro