Web

 

Virgin setzt voll auf das Internet

Dietmar Müller ist freier Journalist in München und arbeitet für Computerwoche und Channelpartner.

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Virgin Group, ein weltweit agierendes Unternehmen, wird ab 1998 über das Internet sein gesamtes Angebot von CDs und Büchern bis zu Internet-Banking und Reisen offerieren. Chairman Richard Branson, bekannt für spektakuläre Aktionen, will das weltweit größte Angebot für Musik ins Netz stellen. Seit November letzten Jahres betreibt der Konzern seinen eigenen Internet-Service Virgin.net, der derzeit 80 000 Kunden zähle.