Web

 

Via kauft IDTs Chip-Bereich

06.08.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Via Technologies, der zweitgrößte Hersteller von Chipsätzen weltweit, wird einige Bereiche von Centaur kaufen, einer Tochtergesellschaft der Integrated Device Technology (IDT). Dazu gehören die Win-Chip-Mikroprozessoren und das Entwicklerteam für x86-Mikroprozessoren in Austin, Texas. Ferner beschlossen die Firmen eine gegenseitige Lizenzvergabe für Technologien, die in Computer- und Kommunikationschips eingesetzt werden. Finanzielle Details wurden nicht bekanntgegeben. Die aggressive Expansion des taiwanischen Halbleiteranbieters wird die Riesen Intel und AMD vermutlich unter Zugzwang setzen. Erst vor kurzem hatte das Unternehmen auch Cyrix gekauft (CW Infonet berichtete). Die Tochter von National Semiconductor produziert Chips für Billigrechner.