Web

 

Verkehrsminister fordern Bußgeld für Handy am Steuer

23.04.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Wegen des erhöhten Unfallrisikos fordern die Verkehrsminister der Bundesländer ein Handy-Verbot am Steuer. Das Telefonieren ohne Freisprechanlage müsse mit einem Bußgeld geahndet werden, erklärten die Politiker am Donnerstag zum Abschluß einer Konferenz in Frankfurt. Sie forderten die Autofahrer auf, freiwillig auf Telefonate während der Fahrt zu verzichten und appellierten an die Fahrzeughersteller, Neuwagen mit Freisprechanlagen auszustatten und preisgünstige Nachrüstungen anzubieten.