Web

-

Verkauft AT&T seinen Internet-Service "Worldnet"?

22.01.1999
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – AT&T will seinen Internet-Zugriffs-Bereich für eine Milliarde Dollar in Aktien an den US-Provider @Home verkaufen, mutmaßt das "Wall Street Journal" in seiner Ausgabe vom heutigen Freitag. @Home würde damit Zugriff bekommen auf die 1,3 Millionen Privat- und die fast eine Millionen Geschäftskunden des Internet-Service "Worldnet". Solch ein Vertrag käme allerdings nur zustande, wenn die Übernahme des amerikanischen TV-Kabelbetreibers Tele-Communications Inc. (TCI) durch AT&T abgeschlossen ist. Dann hätte AT&T nämlich weiterhin über TCIs Beteiligung an @Home Einfluß auf Worldnet.