Web

 

VeriSign liefert Sicherheit für ".Net"

10.07.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - VeriSign sitzt bei Microsofts ".Net"-Service mit im Boot. Der Sicherheitsspezialist soll digitale Zertifikate für das Authentifizierungssystem "Passport" liefern, um spezielle .Net-Dienste wie Internet-Banking sicherer zu machen. Die Zertifikate lassen sich auf Windows-PCs installieren oder wahlweise auf VeriSign-Webseiten abspeichern. Ursprünglich war Passport als System gedacht, das sich die Passwörter von verschlüsselten Webseiten merkt und für den Benutzer vorhält. Kritiker meinen, das System sei zu unsicher, um in .Net persönliche Daten wie Kreditkartennummern vor unbefugtem Zugriff zu schützen.