Web

 

Verbraucherzentralen: Rechte der Internetnutzer massiv in Gefahr

13.07.2006
Die Rechte der Internetnutzer sind nach Ansicht der Verbraucherzentralen massiv in Gefahr.

"Bei digitalen Medien sind Verbraucher nahezu ohne Rechte", sagte Patrick von Braunmühl vom Bundesverband der Verbraucherzentralen (VZBV) am Donnerstag in Berlin bei der Vorstellung einer Studie des Verbandes. "Außerdem werden private Nutzer als Raubkopierer dargestellt und kriminalisiert." Die Verbraucherschützer riefen daher zu einer bundesweiten Protestaktion der Bürger auf.

"Man kann natürlich nicht erwarten, dass man immer überall alles kostenlos herunterladen kann", sagte von Braunmühl. "Aber die Nutzer sind schon jetzt in unzumutbarer Weise in ihren Rechten eingeschränkt." Auch die geplanten Veränderungen des Urheberrechtes gingen in die falsche Richtung.