Web

 

Verbraucherschützer: O2 und Vodafone kassieren für vergebliche Anrufe

28.04.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg warnt vor versteckten Kosten beim Anruf in die Handy-Netze von Vodafone und O2. Die beiden Betreiber, so die Verbraucherzentrale, bitte Anrufer auch dann zur Kasse, wenn sie niemanden erreichen.

Dann muss der Anrufer nämlich die SMS bezahlen, die Vodafone und O2 ihren Kunden als Information über den entgangenen Anruf senden. Damit koste ein vergeblicher Anruf bereits in der Nebenzeit 49 Cents. Ein Vorgehen, das die Verbraucherschützer für rechtlich bedenklich halten, denn zwischen dem Anrufer und dem Mobilfunkanbieter bestünde kein Vertrag. Deshalb könne er die Bezahlung verweigern. Allerdings gibt es bislang keine Urteile, die diese Rechtsauffassung untermauern.

Kundenfreundlicher verhalten sich hier T-Mobile und E-Plus: Dort ist dieser Service für bei Seiten kostenlos. (hi)