Web

 

Vector Capital will Register.com übernehmen

10.08.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der US-amerikanische Domain-Registrar und Web-Hoster Register.com hat einem Übernahmeangebot der kalifornischen Beteiligungsgesellschaft Vector Capital über rund 200 Millionen Dollar in bar zugestimmt. Der Vereinbarung sieht vor, dass Vector den Anlegern von Register.com 7,81 Dollar je Aktie zahlt. Stimmen die Aktionäre zu, soll der Deal im vierten Quartal 2005 abgeschlossen werden.

Die Chancen stehen allerdings hoch, dass die Anleger von Vector einen Preisaufschlag fordern: Zwar liegt das Angebot deutlich über den 7,10 Dollar pro Aktie, die RCM Acquisition Co. vor zwei Monate für Register.com geboten hatte. Nach den guten Ergebnissen im zweiten Quartal 2005 war die Aktie des Domain-Registrars jedoch am gestrigen Dienstag im nachbörslichen Handel bereits 7,81 Dollar wert.

Nach eigenen Angaben erzielte Register.com im abgelaufenen Dreimonatszeitraum einen Nettoprofit von 1,1 Millionen Dollar oder vier Cent je Aktie, nachdem im Vorjahresquartal noch ein Verlust von 53.000 Dollar angefallen war. Der Umsatz legte im Jahresvergleich um drei Prozent auf 25,5 Millionen Dollar zu, während die Betriebskosten um vier Prozent auf 16,6 Millionen Dollar sanken. Ende Juni verwaltete Register.com 2,9 Millionen Domain-Namen. (mb)