Web

 

Varetis erzielt Vorsteuergewinn

04.08.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Münchner Varetis AG erreichte im zweiten Quartal 2003 erstmals seit rund anderthalb Jahren wieder ein positives Vorsteuerergebnis (EBT). Wie der Anbieter von Verzeichnissoftware für Telefongesellschaften und Informationsdienstleister ad hoc mitteilte, verbesserte sich das EBT gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum von minus 3,3 Millionen auf plus 200.000 Euro. Der Umsatz reduzierte sich dagegen von 6,4 Millionen auf fünf Millionen Euro. Im Anfangsquartal 2003 hatte das Unternehmen allerdings nur vier Millionen Euro hohe Erlöse sowie einen Vorsteuerverlust von einer Millionen Euro verbucht.

Insgesamt gingen die Einnahmen im ersten Halbjahr gegenüber der Vergleichsperiode 2003 von 10,4 Millionen auf 9,1 Millionen Euro zurück. Der EBT-Verlust schrumpfte von 7,1 Millionen auf 800.000 Euro. Dank des positiven Cashflows stiegen die liquiden Mittel laut Varetis in den ersten sechs Monaten 2003 von 25,9 Millionen auf 27,1 Millionen Euro. (mb)