Web

 

Vanco steigert Umsatz um 25 Prozent

13.09.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der virtuelle Netzwerkbetreiber Vanco konnte im ersten Halbjahr 2005 seinen Umsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 25 Prozent auf 109,4 Millionen Dollar steigern. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres hatte das englische Unternehmen 87,7 Millionen Dollar ausgewiesen.

Zur positiven Umsatzentwicklung des virtuellen Netzbetreibers, der mittlerweile Kundennetze in 145 Ländern betreut, trug vor allem das Europageschäft bei. Hier wuchsen die Verkäufe des Unternehmens um rund 63 Prozent auf 45,7 Millionen Dollar. Lediglich im Heimatmarkt Großbritannien sank der Umsatz um 3,5 Prozent auf 54,1 Millionen Dollar.

Gleichzeitig mit der Bekanntgabe der Halbjahreszahlen kündigte Vanco eine zehnjährige Partnerschaft mit der Swisscom an. Dabei wird der virtuelle Netzbetreiber als alleiniger Service-Provider für die Swisscom-Kunden außerhalb der Schweiz agieren. (hi)