Web

 

Utimaco peilt Break-even an

22.11.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die auf IT-Sicherheitslösungen spezialisierte Utimaco Safeware AG hat für das erste Quartal ihres laufenden Geschäftsjahres einen Verlust nach Steuern von 1,7 Millionen Euro oder minus 30 Cent pro Aktie ausgewiesen. Der operative Verlust belief sich auf 2,7 Millionen Euro und lag damit um 0,3 Millionen Euro über der eigenen Ad-hoc-Schätzung von Anfang dieses Monats. Den Umsatz steigerte Utimaco übers Jahr um 16 Prozent auf acht Millionen Euro. Der Bereich Internet-Sicherheit, den das Unternehmen als kommende Haupteinnahmequelle sieht, wuchs dabei um 92 Prozent auf 2,5 Millionen Euro. Das laufende Geschäftsjahr 2000/01 will Utimaco nach eigenen Aussagen erstmals profitabel abschließen.