Web

 

USA Networks wird zum Reiseriesen

17.07.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Was wir gestern noch unter Vorbehalt berichtet hatten, ist heute Gewissheit: Der Kabelkonzern USA Networks übernimmt bis zu drei Viertel des bisher von Microsoft kontrollierten Internet-Reisebüros Expedia sowie den kleineren Reiseveranstalter National Leisure Group (NLG) und startet in den USA einen neuen Fernsehkanal rund um Reisekommerz. Die Expansion lässt sich USA Networks rund zwei Milliarden Dollar kosten. Das Unternehmen des Finanzmoguls Barry Diller war zuvor bereits Mehrheitseigner des Hotel Reservation Network (HRN).