Web

 

USA: IT-Servicejobs steigen

08.11.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Zum zweiten Mal in Folge ist im Oktober die Zahl der IT-Servicemitarbeiter in den USA gestiegen und zwar um 6900 auf 1,14 Millionen, meldet die amerikanische Arbeitsverwaltung. Seit Oktober vergangenen Jahres ist die Zahl der IT-Servicestellen um 36.300 gewachsen. Aber auch im Management und im Beratungsgeschäft kommen wieder mehr Leute unter. In diesem Bereich arbeiteten im vergangenen Monat 798.000 Personen, im Juni waren es 741.600.

Insgesamt mehren sich die Zeichen für eine Zunahme von Arbeitsplätzen in allen Branchen, beobachtet die Arbeitsverwaltung. So stieg die Zahl der Beschäftigten in den USA im Oktober um 337.000 auf 132 Millionen. Die Arbeitslosenquote hat sich dagegen nicht verändert und liegt bei 5,5 Prozent. Im IT-Sektor dagegen ist sie laut Arbeitsverwaltung auf 4,5 Prozent zurückgegangen.

Weniger erfreulich ist allerdings die Entwicklung der Produktionsjobs in der IT und der Elektronikindustrie. Hier ist die Zahl im Oktober um 1300 auf 1,35 Millionen Beschäftigte gesunken, nachdem es von Januar bis September einen konstanten leichten Anstieg gegeben hatte. (hk)