Web

EU-Richtlinie zum Schutz der Privatsphäre

USA im Gespräch mit der EU

09.10.1998
Von 
EU-Richtlinie zum Schutz der Privatsphäre

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – US-Staatssekretär William Daley erklärte gestern, daß in der Zusammenarbeit mit der Europäischen Union zum Schutz der Privatsphäre im Online-Bereich große Fortschritte gemacht wurden. Ende dieses Monats soll in der EU eine neue Richtlinie in Kraft treten. Sie verbietet den Datenaustausch mit Ländern, in denen Kundendaten nur unzureichend geschützt werden. Würde diese Regel Gültigkeit erlangen, dann dürften europäische Firmen auch keine personenbezogenen Daten mehr mit Unternehmen in den USA austauschen. Die Vereinigten Staaten nämlich nehmen es zugunsten des Electronic Commerce mit dem Datenschutz nicht ganz so ernst.