Web

 

US-Zeitungen wehren sich gegen Nachrichtenklau

09.08.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Mehrere US-amerikanische Tageszeitungen und Online-Nachrichtendienste haben die Internet-Firma GoSMS.com wegen Missachtung des Urheberrechts und unlauteren Wettbewerbs verklagt. Das Unternehmen würde ohne entsprechende Erlaubnis Nachrichtenmeldungen von ihren Websites herunterladen und sie an Mobiltelefonkunden versenden, so die Begründung der Kläger. Neben der New York Times, der Washington Post und Gannett hat die Geschäftseinheit Cable News Network von Time Warner den Prozess angestrengt. Der Gründer von GoSMS.com, Yuval Golan, hat seine Geschäftsmethoden indessen gerechtfertigt. Weder würde er mit dem Inhalt der Meldungen Geld verdienen noch dadurch Copyrights verletzen. Bislang ist sein Nachrichtenservice lediglich in Kalifornien und für die Mobilfunkkunden der Telefongesellschaft Pacific Bell erhältlich.