Web

-

US-Verbraucherschützer gegen Netscape-AOL Deal

27.11.1998
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Der Verbraucherschutzverband "Consumer Project on Technology" (CPT) sprach sich gegen die geplante Fusion zwischen America Online (AOL) und Netscape aus. AOL habe momentan schon 14 Millionen Mitglieder, weitere zehn Millionen würden von anderen Providern aus auf die Web-Seiten des Online-Dienstes gehen. Bei einer Übernahme von Netscape hätte AOL zusätzlich Zugriff auf die Millionen von Surfer, die täglich das Web-Portal "Netcenter" besuchten und die neun Millionen registrierten Kunden. Besorgt zeigte sich die Verbrauchergruppe ebenfalls über die Zukunft der unabhängigen ISPs. Sie seien nach der Fusion gezwungen, Browser-Software von Microsoft oder AOL zu beziehen. Beide verwendeten jedoch proprietäre Protokolle und keine Standards.