Web

 

US-Verbraucher wettern gegen Orbitz

12.04.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - 15 Verbraucherverbände der Vereinigten Staaten unter Führung des American Antitrust Institute (AAI) haben Verkehrsminister Norman Mineta aufgefordert, die elektronische Flugticketbörse Orbitz zu stoppen. Orbitz ist ein Joint Venture der führenden US-Fluggesellschaften United Airlines, Delta Air Lines, Continental Airlines, Northwest Airlines sowie American Airlines, die zusammen vier Fünftel aller US-Flüge abwickeln. Die Verbraucherschützer vermuten, dass Orbitz den Wettbewerb verhindert, Preisabsprachen ermöglicht und unabhängige Reisebüros aus dem Markt drängen will. Das US-Verkehrs- und Justizministerium ermitteln bereits gegen die Company wegen möglicher Kartellrechtsverstöße.