Web

 

US-Studie: Investionsbereitschaft der CIOs nimmt zu

15.03.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Bei nordamerikanischen CIOs scheint das Geld in diesem Jahr wieder etwas lockerer zu sitzen. Das ergab eine Umfrage von Forrester Research unter 221 IT-Entscheidern aus den USA und Kanada. Laut Studie schätzen knapp 45 Prozent, dass sie in diesem Jahr mehr Geld in IT investieren als ursprünglich geplant. In einer ähnlichen Befragung vor einem Jahr war nur jeder vierte CIO entsprechend optimistisch.

Auslöser für die hohe Investitionsbereitschaft ist offenbar die positive Geschäftsentwicklung der Unternehmen. So wurde die aktuelle Konjunktur von 57 Prozent der Befragten als stark bis sehr stark eingeschätzt. Im ersten Quartal 2004 bewerteten nur 36 Prozent der CIOs das Geschäftsklima als stabil bis sehr stabil. (mb)