Web

 

US-Studenten stehen voll auf Napster

15.05.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das Marktforschungsunternehmen Webnoize Inc. hat eine Studie über die umstrittene Software "Napster" vorgelegt. Mit dieser lassen sich Musikstücke im MP3-Format über das Internet austauschen. Aufgrund des fehlenden Kopierschutzes ist dies der Musikindustrie seit geraumer Zeit ein Dorn im Auge. Die Befragung wurde unter Studenten an zehn Hochschulen in den USA durchgeführt. 70 Prozent der Befragten nutzen mindestens einmal monatlich das Angebot von Napster. Die Mehrheit wäre sogar bereit, eine monatliche Gebühr von 15 Dollar für den Service zu zahlen.