Web

 

US-Gericht: Domain-Namen sind Eigentum

29.03.1999

Ein Gericht des amerikanischen Bundesstaates Virginia hat beschlossen, daß Domain-Namen juristisch ebenso als Besitz einzuordnen sind wie beispielsweise Häuser oder Autos. Geklagt hatte die US-amerikanische Firma Umbro International, der die Domain "umbro.com" zum Kauf angeboten wurde.

Das Gericht widersprach mit seiner Entscheidung auch der Ansicht von Network Solutions, eine Internet-Adresse funktioniere nur, wenn sie von einem Service-Provider aktiviert werde und sei daher einzig und allein Besitz des jeweiligen Anbieters. Inwieweit nun der Spekulation mit Domain-Namen Tür und Tor geöffnet wurde, bleibt vorerst unklar. Network Solutions hat bereits angeküngigt, die Entscheidung vor Virginias höchstem Gerichtshof anzufechten.