Web

 

US-Armee gibt Notes den Laufpass

26.09.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die amerikanische Armee wechselt für ihr taktisches Nachrichtensystem ABCS (Army Battle Command System) von Lotus Notes auf Microsoft Exchange. Bislang war dieser Schritt nicht möglich gewesen, weil die Armee Unix-Rechner verwendet. Auf diesen lief bisher ein sicherer Notes-Mailer auf dem Sun-Unix Solaris. Für Unix (und gegen Windows NT) hatte man sich aus Sicherheitsgründen entschieden.

Microsofts Messaging-System war damit gleichfalls aus dem Rennen, weil die Gates-Company keinen Unix-Client dafür anbietet. Abhilfe bringt nun das Produkt "Defender for Motif" der Softwareschmiede Nexor, mit dem auch ein Unix-Rechner als Exchange-Client dienen kann. Das Produkt gleicht in puncto Look and Feel Microsoft "Outlook", so dass laut Armee beim Umstieg kein übermäßiger Schulungsbedarf entsteht.