Web

 

US-Arbeitsmarkt: Linux-Jobs auch ohne Zertifikate

17.08.2004

Die Jobchancen für IT-Experten mit Linux-Kenntnissen sind auf dem US-amerikanischen Arbeitsmarkt gut. Allerdings erwarten die Arbeitgeber von den Bewerbern kaum Linux-Zertifizierungen, sondern Berufserfahrung und Soft Skills. Zu diesem Ergebnis kommt die US-amerikanische IT-Jobbörse Dice. Von deren insgesamt rund 49 000 IT-Stellenangeboten richten sich rund 2200 an Linux-Experten; in mehr als der Hälfte der ausgeschriebenen Linux-Offerten suchen die Arbeitgeber Entwickler und Programmierer, ein Drittel der einstellenden Firmen haben ihren Unternehmenssitz in Kalifornien. "Arbeitgeber erwarten keine Linux-Zertifizierung, wenn sie Bewerber auswählen, und es ist fraglich, ob sich daran etwas ändert", erklärt Scot Melland, CEO und President von Dice. Dagegen gelten Berufserfahrung, soziale Kompetenz und Lernfähigkeit als wichtige Auswahlkriterien. (iw)