Web

 

US-Anschläge: Morgan Stanley bangt um 3500 Mitarbeiter

12.09.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Morgan Stanley Dean Witter gab bekannt, nur "begrenzte Informationen" über den Verbleib seiner Mitarbeiter nach dem Terroranschlag auf das New Yorker Handelszentrum zu haben. Die Investmentbank war auf 25 Etagen des World Trade Centers untergebracht und mit über 12,5 Prozent der gesamten Fläche der größte Mieter in dem Gebäudekomplex. Insgesamt hätten dort 3500 Mitarbeiter gearbeitet, teilte das Unternehmen heute morgen mit. Auch einige Führungskräfte hätten sich zum Zeitpunkt der Katastrophe in dem Gebäude aufgehalten. Wie viele von ihnen das Desaster überlebt haben, sei bis dato nicht bekannt.

Morgan Stanley hat inzwischen eine US-Hotline eingerichtet, an die man sich bei Fragen über das Schicksal der Mitarbeiter wenden kann. Die Rufnummer lautet: 01-888-883-4391. Außerdem informiert Morgan Stanley auf seiner Internet-Seite über den neuesten Stand der Dinge.