Web

 

Urteil wirft Schatten voraus für Jahr-2000-Prozesse

06.10.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Unisys muß einer italienischen Bekleidungsfirma 221 000 Dollar Schadensersatz zahlen. Der amerikanische IT-Konzern hatte dem Kleiderfabrikanten 1994 mitgeteilt, daß sich in dem gelieferten Rechner "System 1100" ein Bug befinde, der den gesamten Computer am 1. Januar 1996 lahm legen könnte. Unisys weigerte sich jedoch, für diesen Programmierfehler kostenlose Bug-Fixes zur Verfügung zu stellen. Daraufhin reichte der italienische Betrieb Klage ein. Dieses Verfahren ist eines der ersten weltweit, in dem ein Hersteller für einen Jahre zurückliegenden Programmierfehler zur Verantwortung gezogen wird. Es könnte Konsequenzen für die Prozesse haben, die wegen Problemen bei der Jahr-2000-Umstellung im kommenden Jahr von vielen Experten erwartet werden.