Web

 

Update: Telekom-Chef Ricke schließt Rücktritt aus

10.08.2006
Der Vorstandschef der Deutschen Telekom, Kai-Uwe Ricke, hat einen Rücktritt ausgeschlossen.

Die Telekom befinde sich in einem sich weltweit immens wandelnden Markt, sagte Ricke am Donnerstag in Bonn. "Ich bin bereit und auch der Vorstand ist bereit, diese Chance wahrzunehmen." In Medienberichten war darüber spekuliert worden, dass der Vertrag von Ricke im Herbst nicht verlängert werden könnte.

Das Unternehmen hatte nach einem schwachen ersten Halbjahr die Prognose für 2006 und 2007 gesenkt und damit die Aktie auf Talfahrt geschickt. Rickes Vorgänger, Ron Sommer, hatte wegen der schwachen Aktienentwicklung auf Druck der Bundesregierung seinen Posten aufgeben müssen. (dpa/tc)