Web

 

United Internet will bis Jahresende 1,75 Millionen DSL-Kunden

16.12.2005
Der Internetanbieter United Internet will die Zahl seiner Breitbandkunden bis zum Jahresende kräftig ausbauen.

Das Unternehmen erwarte bis zum Jahresende 1,75 Millionen DSL-Nutzer, sagte Vorstandschef Ralph Dommermuth am Freitag in Montabaur. Zuvor lag die Erwartung bei 1,65 Millionen. Mitte Dezember hatte die Gesellschaft mit 1,72 Millionen rund 200.000 mehr Kunden unter Vertrag als Ende September.

United Internet bleibt damit einer der am schnellsten wachsenden Breitbandanbieter Deutschlands. Dominiert wird der DSL-Markt von der Deutschen Telekom mit ihrer Internettochter, die 60 Prozent aller Breitbandkunden mit schnellen Internetanschlüssen versorgt. Anders als die Telekom oder Arcor betreibt United Internet kein eigenes Netz, sondern verkauft hauptsächlich unter den Marken 1&1 und GMX DSL-Verträge von der Telekom unter eigenem Namen.

Die Gesamtkundenzahl von United Internet wuchs auf über fünf Millionen, wovon 2,08 Millionen auf den Bereich Webhosting entfallen. Ende Oktober hatte das Unternehmen das Internet-Portal des Karlsruher Anbieters Web.de mit allen Mitarbeitern, Technologien sowie Marken- und Lizenzrechten übernommen. Das Portal wird weiter unter dem Namen Web.de betrieben.

An der Frankfurter Börse gewann die Aktie von United Internet zuletzt 2,27 Prozent auf 29,25 Euro. (dpa/tc)