Web

 

United akzeptiert "Pannen-Tickets"

20.02.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die US-Fluggesellschaft United Airlines hat sich nach langem Hin und Her dazu entschlossen, 143 am vergangenen Silvestertag versehentlich über das Web "verschleuderte" Flugtickets einzulösen. Die glücklichen Käufer hatten eine knappe Stunde lang spottbillige Flüge - zum Beispiel San Franzisko-Paris und zurück für 24,98 Dollar - ergattert. United hatte anschließend die unfreiwillige Rabattaktion als technische Panne für nichtig erklärt.