Web

 

Unilever lagert TK-Infrastruktur an BT aus

05.11.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Über einen der größten Service-Deals der Unternehmensgeschichte kann sich British Telecom (BT) freuen: In den nächsten sieben Jahren darf das Unternehmen sich exklusiv um die Kommunikations-Infrastruktur des britisch-niederländischen Verbrauchsgüter-Konzerns Unilever kümmern. Konkret geht es um Sprach-, Daten- und Mobilfunkdienste sowie im Auftrag des Kunden entwickelte neue Technologien. Im ersten Jahr hat das Outsourcing ein Umsatzvolumen von 70 Millionen Pfund (umgerechnet rund 110 Millionen Euro), in den sechs Folgejahren von jeweils rund 90 Millionen Pfund - macht zusammen eine runde Milliarde Euro. (tc)