Google Android

Und was ist mit Bluetooth?

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Dem aktuellen Software Development Kit (SDK) für die von Google initiierte Handy-Plattform "Android" ist zu entnehmen, dass auch die Version 1.0 keine "umfassende" Bluetooth-API enthalten wird.

Was Google mit dem Begriff "comprehensive" meint, ist bislang allerdings bis jetzt noch unklar und lässt die Entwickler-Community rätseln bis schimpfen. Ein angekündigter klärender Blog-Beitrag steht bislang noch aus.

Zu erwarten ist, dass Google zumindest so grundlegende Bluetooth-Fähigkeiten in Android integriert, dass eine Kopplung mit Standard-Peripherie wie Headsets möglich ist. "HTC würde dieser Tage gewiss kein Smartphone auf den Markt bringen, das Bluetooth nicht unterstützt", unterstellt ein Entwickler im Android-Forum.

Möglich ist aber, dass Google in Android 1.0 auf weitere Programmierschnittstellen (APIs) verzichtet, auf die Entwickler von Anwendungen mit Bluetooth-Unterstützung angewiesen wären. Das würde die Android-Plattform sich für so manche Developer unattraktiver machen.