Web

Internet-Handel geht zurück

Umsatz der Buchbranche bleibt stabil

03.06.2014
Nach zwei Minusjahren hat die deutsche Buchbranche im vergangenen Jahr beim Umsatz minimal zugelegt.

Die Erlöse stiegen 2013 um 0,2 Prozent auf 9,54 Milliarden Euro, wie der Börsenverein des Deutschen Buchhandels am Dienstag in Frankfurt berichtete. Erstmals überhaupt ging der Internet-Handel leicht zurück. Zugleich meldete der traditionelle Buchhandel nach langer Durststrecke wieder ein Plus von 0,9 Prozent.

Foto: Börsenverein

Der Umsatzanteil der E-Books am Gesamtmarkt stieg von 2,4 (2012) auf 3,9 Prozent. Für 2014 wollte der Verband keine Prognose abgeben. Für die ersten fünf Monate wird ein leichtes Minus erwartet. (dpa/tc)

Foto: Börsenverein