Gadget des Tages

UltraStand macht aus Notebooks ergonomische mobile Arbeitsplätze

Alexander Dreyßig betreut als Portal Manager das Online-Angebot des TecChannel. Neben seinen umfangreichen Tätigkeiten im Bereich Content Management ist er als Autor im Bereich Hardware- und IT-Gadgets aktiv.
Der UltraStand Notebook-Halter verwandelt Notebooks in ergonomische mobile Arbeitsplätze. Einzige Vorraussetzung ist die Verwendung einer externen Tastatur sowie einer Maus.

Notebooks bleiben auch im Tablet-Zeitalter für alle, die ernsthaft mobil arbeiten wollen, unverzichtbare Begleiter. So dünn und leicht moderne Note- und Ultrabooks inzwischen auch sein mögen, ein entscheidender Nachteil bleibt die kaum vermeidbare gedrungene Arbeitshaltung. Der Blick zum Bildschirm ist nach unten gerichtet, was auf Dauer zu Nackenschmerzen und anderen Beschwerden führen kann.

Diesem Problem nimmt sich der niederländische Anbieter BakkerElkhuizen mit dem UltraStand an. Beim UltraStand handelt es sich um einen 2 mm dünnen und mit 250 Gramm sehr leichten Notebook-Halter, der sich an den Lüftungsschlitzen gängiger Business-Notebooks befestigen und bei Bedarf laut Hersteller auch wieder ohne Spuren entfernen lässt.

Einmal angebracht, können Notebooks aufrecht positioniert werden, was in Verbindung mit einer externen Tastatur sowie einer Maus eine ergonomische Arbeitshaltung ermöglichen soll.

Laut Hersteller soll der UltraStand ab sofort im Handel verfügbar sein.