Übersetzer für Navisysteme von TomTom

02.08.2007
Der Jourist Verlag bringt mit der Software Translator ein Übersetzungstool für Navigationsgeräte in den Handel. Das Programm läuft auf verschiedenen Geräten des Herstellers TomTom und unterstützt sieben Sprachen, mit einem Umfang von jeweils bis zu 320.000 Wörtern und 2.000 vertonten Redewendungen. Für 49,99 Euro kann die Software bestellt werden, der Download kostet 39,99 Euro.

Ein Navigationssystem kann heute weit mehr, als nur den richtigen Weg anzuzeigen. In den vergangenen Jahren haben sich die digitalen Straßenlotsen zu wahren Multimedia-Systemen entwickelt, die neben Musik auch Videos abspielen und dank DMB-Anbindung sogar Fernsehen empfangen. Ebenso wichtig wie die Unterhaltung während der Fahrt ist bei einem Auslandsaufenthalt ein minimaler Wortschatz in der Landessprache - das verlangt nicht nur die Höflichkeit; auch wenn auf der Suche nach einer "Örtlichkeit" jede Sekunde zählt, sind die passenden Worte in der einheimischen Sprache hilfreich.

Mit seinem Übersetzungstool Translator veröffentlicht der Jourist Verlag ein Programm, das den digitalen Begleiter in einen Universalübersetzer verwandelt. Sieben Sprachen stehen zur Verfügung, darunter Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch. Je Sprache kennt die Software etwa 320.000 Wörter sowie 2.000 vertonte Redewendungen. Die Bedienung erfolgt über den Touchscreen des Navigationssystems.

Wer ein Gespräch in der Fremdsprache vorbereiten möchte, kann ein eigenes Thema anlegen. Anschließend wählt man die benötigten Phrasen aus den unterschiedlichen Themengebieten (Urlaub, Unterhaltung, Hotel, Zoll, etc.) aus und fügt sie in das erstellte Thema ein.

Inhalt dieses Artikels