Web

 

Übernimmt Ann Livermore die Leitung von HP?

28.05.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Hewlett-Packard (HP) wird nach Aussagen eines Firmensprechers vermutlich in etwa einem Monat bekanntgeben, wer die Nachfolge des bisherigen CEOs (Chief Executive Officers) Lewis Platt übernehmen soll. Der Wechsel an der Unternehmensspitze ist Bestandteil der Neustrukturierung des Konzerns, der seine Test- und Meßgeräte in ein eigenständiges (bislang noch namenloses) Unternehmen auslagert.

Aussichtsreichste Kandidatin für die Platt-Nachfolge ist dem Vernehmen nach Ann Livermore (40), die derzeit innerhalb des Unternehmens als CEO der Enterprise Computing Group für die E-Commerce-Projekte und den Bereich Unternehmens-DV verantwortlich zeichnet. Hoffnungen machen darf sich als interner Kandidat ebenfalls Duane Zitzner (51), momentan CEO des Bereichs Computer Products. Als externe Kandidaten wurden bereits mehrfach der Ex-HPler und jetzige SGI-Chef Rick Beluzzo sowie Paul Otellini, Intels General Manager der Architecture Business Group, genannt. Ray Lane, COO (Chief Operating Officer) und zweiter Mann bei Oracle, hatte gestern erklärt, er wolle seinem jetzigen Arbeitgeber die Treuer halten (CW Infonet berichtete).