Web

 

UDDI 3.0 kommt nächste Woche

26.07.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Am kommenden Dienstag soll nach Informationen von "Computerwire" die nächste Version des Web-Service-Verzeichnisstandards UDDI (Universal Description, Discovery and Integration) vorgestellt werden. Diese bietet demnach deutlich ausgefeiltere Möglichkeiten, unter anderem beim Abgleich verschiedener firmeninterner Kataloge auch über Firewall-Grenzen hinweg. Außerdem solle gleichzeitig angekündigt werden, dass die OASIS (Organization for the Advancement of Structured Information Standards) UDDI zwecks Ratifizierung als offener Standard übernommen hat.

UDDI war ursprünglich von Microsoft, IBM und Ariba entwickelt worden, um mithilfe von XML eine Art Internet-Branchenbuch zu etablieren. Statt großer öffentlicher Verzeichnisse kommt die Technik bislang aber eher unternehmensintern zum Einsatz, beispielsweise bei Shell, der britischen Regierung und dem US-amerikanischen Roten Kreuz. (tc)