Linux- und Open-Source-Rückblick für Kalenderwoche 6

Ubuntu 12.04.4 LTS steht bereit

Jürgen Donauer war als Systemadministrator zunächst für Informix und später IBM tätig. Dann verschlug es ihn in das Rechenzentrum von Media-Saturn. Dort kümmerte er sich mitunter um die Webserver, Datenbankanbindungen und den Online-Shop. Anschließend war er als Redakteur im Bereich Linux für TecChannel tätig. Derzeit arbeitet Jürgen Donauer als freier Autor für TECCHANNEL und COMPUTERWOCHE sowie als Privatdozent.
Canonical hat eine Aktualisierung der Abbilder von Ubuntu 12.04 LTS "Precise Pangolin" zur Verfügung gestellt.

Die COMPUTERWOCHE zeigt die wichtigsten Informationen zu Linux und Open-Source in Kalenderwoche 6. Vodafone hat sich der Ubuntu Carrier Advisory Group angeschlossen.

Linux Mint Debian Edition (LMDE) Update Pack 8 steht bereit. Windows-Klon ReactOS 0.3.16 ist veröffentlicht. Mozilla hat eine Beta-Version von Firefox für Windows 8 Touch ausgegeben.

Ubuntu 12.04.4 LTS "Precise Pangolin"

Ubuntu 12.04 ist die derzeit aktuelle Langzeit-unterstützte Version der von Canonical gesponserten Linux-Distribution. Insgesamt wird es Security-Updates und -Patches bis April 2017 geben.

Wer bestehende Installationen hat und diese regelmäßig aktualisiert, braucht die neuen Abbilder nicht herunterladen. Möchten Sie neue Installationen von Ubuntu 12.04 LTS durchführen, können Sie sich durch das Herunterladen der neuesten Images jede Menge Online-Updates ersparen.

Neue Abbilder stehen für die Desktop-, Server-, und Cloud-Versionen von Ubuntu 12.04 LTS zur Verfügung. Laut offizieller Ankündigung wurden die entsprechenden Abbilder der Abkömmlinge Kubuntu, Edubuntu, Xubuntu, Mythbuntu und Ubuntu Studio ebenfalls auf den neuesten Stand gebracht.

Im April 2014 wird Ubuntu 14.04 LTS "Trusty Tahr" das Licht der Welt erblicken. Diese Variante ist der LTS-Nachfolger von 12.04 und wird bis ins Jahr 2019 unterstützt.

Vodafone zeigt Interesse an Ubuntu Touch

Canonical konnte mit Vodafone einen dicken Fisch an Land ziehen. Der Mobilfunk-Anbieter hat sich Ubuntu CAG (Carrier Advisory Group) angeschlossen. Jedes Mitglied dieser Gruppe hat einen gewissen Einfluss auf die weitere Entwicklung von Ubuntu für Smartphones.

Linux Mint Debian Edition Update Pack 8

LMDE basiert, wie der Name bereits vermuten lässt, auf Debian GNU/Linux und nicht Ubuntu. Dafür handelt es sich bei dieser Variante um eine so genannte Semi-Rolling Distribution. Dann und Wann gibt es ein Update Pack und theoretisch müssen Sie nie wieder neu installieren.

Sie bekommen mit den Update Packs aktualisierte Software, sollten sich aber die Veröffentlichungs-Hinweise gut durchlesen. Ebenso empfehlen die Entwickler vor einem Update ein System-Backup.

ReactOS 0.3.16

ReactOS ist ein freies Betriebssystem. Die Entwickler haben sich zum Zeil gesetzt, kompatibel zur Windows-NT-Architektur zu sein. Das OS ist komplett eigen geschrieben und basiert nicht auf Linux oder steht in Beziehung zu einem UNIX-Derivat.

Die Entwicklung geht voran, auch wenn sich das Projekt seit Jahren in einem Alpha-Stadium befindet. Diverse Windows-Programm laufen tatsächlich schon. Allerdings ist ReactOS auch in Version 0.3.16 weit von einem produktiven Einsatz entfernt.

Interessierte können Sie Abbilder im Download-Bereich der Projektseite herunterladen. Es gibt auch Images für QEMU, VMware und VirtualBox.

Firefox Beta für Windows 8 Touch

Wer Firefox für Windows 8 Touch testen möchte, kann sich ab sofort eine Beta-Version dieses Mozilla-Browsers herunterladen.

Der Touch-freundliche Browser ist speziell für das UI von Microsoft Windows 8 entwickelt. Somit kommen Anwender von Touchscreen-Notebooks, Windows-Tablets und so weiter ebenfalls in den Genuss von Firefox.