Web

#newprofiles

Twitter schaltet Profil-Redesign für alle Nutzer frei

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Seit gestern Abend können alle Twitter-Nutzer auf das kürzlich vorangekündigte neue Profil-Design umschalten.

Die wichtigsten Neuerungen der optisch stark an Facebook erinnernden #newprofiles sind ein größeres Header-Bild (idealerweise 1500 x 500 Pixel, Twitter hat dazu auch eine Galerie parat), ein größeres Nutzerfoto (400 x 400 px) und die Möglichkeit, einen besonders exemplarischen eigenen Tweet "sticky" oben anzupinnen.

Auf @COMPUTERWOCHE haben wir den Schalter für das #newprofile schon umgelegt.
Auf @COMPUTERWOCHE haben wir den Schalter für das #newprofile schon umgelegt.

Über die Adresse https://about.twitter.com/de/products/new-profiles hat man nun die Möglichkeit, das neue Profil-Design zu testen und bei Gefallen dauerhaft darauf umzuschalten. Mit @COMPUTERWOCHE haben wir das bereits getan. Die neuen Twitter-Profile sind zunächst nur auf der Twitter-Webseite sichtbar; die mobilen Apps und Tweetdeck dürften sukzessive entsprechend angepasst werden.