Web

 

TV-Kabelnetzverkauf der Deutschen Telekom mit Hindernissen

28.10.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Deutsche Telekom AG knüpft harte Bedingungen an den Verkauf ihres TV-Kabelnetzes. Jetzt berichtete der Informationsdienst Computerwire, daß die Telekom nach dem Verkauf ein Drittel der Netzkapazität für sich beansprucht. Die Tatsache, daß der deutsche Carrier einen Anteil von 25,1 Prozent an den neun regionalen Gesellschaften behalten will sowie die Preisvorstellungen wurden bereits von mehreren Kaufinteressenten kritisiert (Infonet berichtete). Die ersten Abschlüsse will der Bonner Carrier noch vor Weihnachten unter Dach und Fach haben, die übrigen sollen in der ersten Hälfte des kommenden Jahres folgen.