TV-Handy LG HB620T ab Dienstag bei The Phone House

09.05.2008
Das MobileTV-Handy HB620T ist ab dem 13. Mai beim Provider The Phone House erhältlich. Mit 399 Euro ist das Telefon ohne Vertragswahl aber teurer als bei der Konkurrenz, im entsprechenden Tarif gibt es das Klapphandy bereits für 1 Euro. Das HB620T unterstützt den digitalen Fernsehstandard DVB-T, der dem Nutzer kostenlos zur Verfügung steht.

Der Mobilfunk-Provider The Phone House (TPH) verkauft ab dem 13. Mai 2008 das MobileTV-Handy HB620T von LG. Wählt man die vertragsfreie Variante, beträgt der Kaufpreis 399 Euro. Mit entsprechendem Tarif sinkt der Preis auf 1 Euro. Wer nicht bis kommenden Dienstag warten möchte, kann sich das Handy bei T-Mobile schon jetzt kaufen. Für 369,95 Euro wird es bereits bei der Telekom-Tochter ohne Vertrag im Online-Shop angeboten, in Verbindung mit Relax 1000 oder dem Flatrate-Tarif Max L sinkt der Preis auf 4,95 Euro. In den günstigsten Tarifen MyFaves S und Basix verlangt T-Mobile 189,95 Euro für das MobileTV-Handy. Eine detaillierte Preisübersicht findet man auf der Website des Anbieters.

Das HB620T unterstützt als eines der ersten Geräte in Deutschland den TV-Standard DVB-T und wurde von The Phone House auf der CeBIT 2008 in Hannover vorgestellt. Der Empfang der Fernsehinhalte ist über den digitalen Standard kostenfrei und in weiten Teilen des Landes möglich. Damit treten die Anbieter in Konkurrenz zum HandyTV-Konsortium Mobile 3.0, das den von der EU-Kommission favorisierten TV-Standard DVB-H entwickelt.

Inhalt dieses Artikels