Abdullah Gül

Türkischer Präsident missbilligt Erdogans Twitter-Sperrung

21.03.2014
Der türkische Staatspräsident Abdullah Gül hat die Sperre des Kurznachrichtendienstes Twitter kritisiert.

"Eine vollständige Schließung der Plattformen sozialer Medien kann nicht gebilligt werden", twitterte Gül am Freitag ungeachtet einer gerichtlich verfügten Sperre des Dienstes in der Türkei.

Am Vorabend hatte Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan seine Drohungen gegen soziale Medien drastisch verschärft. "Twitter und solche Sachen werden wir mit der Wurzel ausreißen. Was dazu die internationale Gemeinschaft sagt, interessiert mich überhaupt nicht", zitierte die Nachrichtenagentur Anadolu den Regierungschef. (dpa/tc)

Ministerpräsident Erdogan will "Twitter und solche Sachen mit der Wurzel ausreißen".
Ministerpräsident Erdogan will "Twitter und solche Sachen mit der Wurzel ausreißen".
Foto: Randam via Wikimedia Commons