Email Encryption Gateway 5.0

Trend Micro vereinfacht E-Mail-Verschlüsselung

18.11.2008
Von Katharina Friedmann 
Trend Micro hat sein Lösungsportfolio für E-Mail-Verschlüsselung um ein pflegeleichtes Gateway-Produkt erweitert.

Mit "Email Encryption Gateway 5.0" verspricht Trend Micro eine Lösung, mit der mittlere und größere Unternehmen ihre E-Mail-Kommunikation ohne großen Administrationsaufwand auf dem Internet-Gateway verschlüsseln können. Im Gegensatz zu herkömmlichen Techniken für die E-Mail-Verschlüsselung, die vor dem Austausch chiffrierter Nachrichten meist eine Registrierung und Verteilung von Zertifikaten erfordern, stützt sich das jüngste Trend-Micro-Produkt auf identitätsbasierende Verschlüsselung (IBE) verbunden mit einem Chiffrierschlüssel-Management nach dem "In-the-Cloud"-Prinzip, also im Internet. Auf diese Weise soll der bislang mit PKI-Techniken (Public Key Infrastructure) verbundene Aufwand für Vor-Registrierung, Key-Management und Administration entfallen.

Integriert mit Trend Micros Gateway-Lösungen für Messaging-Sicherheit - etwa "InterScan Messaging Security Suite 7.0" und "IntersScan Messaging Security Virtual Appliance 7.0" - soll das Email Encryption Gateway eine umfassende Lösung für Content-Sicherheit und E-Mail-Verschlüsselung ermöglichen. Durch die Bereitstellung der Ver- und Entschlüsselungsservices am Internet-Gateway ist Firmenangaben zufolge zudem das Zusammenspiel mit E-Mail-Gateway-Sicherheitsprodukten anderer Anbieter gewährleistet.

Durch die Integration von Techniken, die sich Trend Micro Anfang dieses Jahres mit dem Kauf des britischen Unternehmens Identum ins Haus geholt hat, umfasst das Lösungsportfolio des Anbieters nun E-Mail-Verschlüsselung am Gateway (Email Encryption Gateway 5.0), von Desktop zu Desktop (Email Encryption Client 5.0) und in Form eines Hosted-Service (Email Encryption for InterScan Messaging Hosted Security).

Das voraussichtlich ab Dezember verfügbare Email Encryption Gateway 5.0 läuft unter VMWare-ESX 3.x- und ESXi-3.x-Umgebungen. Chiffrierte E-Mails lassen sich mit Trend Micros Email Encryption Client entschlüsseln. Alternativ soll ein Browser-basierender Reader das Ansehen verschlüsselter E-Mails ohne zusätzliche Software ermöglichen.